Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Digital. Kommunal. Präsent.

BoB-SH


Bauleitplanung Online Beteiligung

Wenn eine Stadt oder eine Gemeinde eine räumliche Entwicklung plant oder vorbereitet, berührt das viele Interessengruppen. Eine Aufgabe der kommunalen Planung ist, Konflikte zwischen verschiedenen Bereichen zu minimieren und Flächen bestmöglich zu nutzen. Darum dürfen Bürger*innen und Träger öffentlicher Belange (TöB) bei Bauleitplanungen mitreden. Das steht im Baugesetzbuch. In einem festgelegten Zeitraum werden Stellungnahmen von Bürger*innen und TöB gesammelt und von Expert*innen ausgewertet. Die Inhalte der Stellungnahmen müssen bei der Abwägung aller Belange aufgenommen und adressiert werden, bevor die Bebauungs- und Flächennutzungspläne verabschiedet werden.

BOB-SH ist eine Plattform, auf der dieses Recht zur Mitsprache online wahrgenommen werden kann. Die Abkürzung steht für Bauleitplanung Online-Beteiligung für Schleswig-Holstein. Städte, Ämter und Gemeinden laden auf BOB-SH öffentlichen Bekanntmachungen, Unterlagen und Pläne für die Bauleitplanung hoch. Bürger*innen und TöB können sich z. B. über geplante Bau-Projekte und Landnutzungen in den Kommunen in Schleswig-Holstein informieren und Stellung dazu beziehen.

Die Plattform BOB-SH ist seit dem Jahr 2012 im Einsatz. Viele Kommunen arbeiten landesweit bereits damit und haben dazu beigetragen die Software kontinuierlich weiter zu entwickeln. Über www.bob-sh.de finden Sie Hilfe und Informationen zur Benutzerunterstützung und eine Übersicht zu den aktuellen Beteiligungsverfahren.

  • BOB-SH ist die rechtssichere landesweite Lösung für die Durchführung von Beteiligungsverfahren gemäß §4a BauGB in der Bauleitplanung für alle Kommunen in Schleswig-Holstein
  • BOB-SH ist die digitale, medienbruchfreie Abbildung des Beteiligungsprozesses der TöB, sowie der Bürgerinnen und Bürger mit dem Ziel der Standardisierung und Optimierung des Gesamtprozesses.

Unsere Träger